01.03.2021

Abschied von Heinz Schemken

Mit tiefer Betroffenheit haben wir die Nachricht, dass Heinz Schemken verstorben ist, aufgenommen. Nicht nur als Ehrenvorsitzender unser örtlichen Helfervereinigung, war er allen Einsatzkräften bekannt.

Als ich 1989 in den THW Ortsverband Velbert eingetreten bin, war er der Bürgermeister unserer Stadt und damit hatte er es sich zur Aufgabe gemacht den Katastrophenschutz und damit auch das THW in unserer Stadt zu fördern und zu unterstützen.

Er ließ es sich, trotz seines sehr engen Zeitplans als Abgeordneter des Bundestages, nicht nehmen an zahlreichen Übungen teilzunehmen und allen Beteiligten seinen Dank für Ihren Einsatz auszusprechen. 

Er hatte stets ein offenes Ohr für die Belange der Organisationen und zeigte dies in Gesprächen sowohl mit den Verantwortlichen als auch den Helferinnen und Helfern.

In den über dreißig Jahren meiner Dienstzeit war er immer ein gern gesehener Gast in unseren Räumlichkeiten.

Zuletzt hatten wir im Januar 2020 die Ehre ihn zu unserer Feier, anlässlich unserem 60-jährigen Bestehen, als Ehrengast begrüßen zu dürfen.

Für mich war Heinz Schemken, sowohl beruflich als auch ehrenamtlich ein persönlicher Wegbegleiter.

Durch seine Taten bleibt er ein Teil von uns und wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Mit stillem Gruß.

Dirk Brus (stellvertretender Ortsbeauftragter) für den Ortsverband Velbert


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.