Düsseldorf 30.04.2017, von Thomas Lunkwitz

THW unterstütze den METRO GROUP Marathon in Düsseldorf

Auch in diesem Jahr unterstützte das Technische Hilfswerk (THW) den METRO GROUP Marathon in Düsseldorf bei der Absicherung der Strecke und der Einsatzleitung. Mit insgesamt ca. 120 Helferinnen und Helfer aus acht Ortsverbänden sicherte das THW den Streckenverlauf ab und trug somit zum Reibungslosen Ablauf der Veranstaltung bei.

Düsseldorf den 30. April 2017 - Das Technische Hilfswerk (THW) unterstütze in diesem Jahr wieder
den 15. METRO GROUP Marathon in Düsseldorf. Die eingesetzten THW-Kräfte sicherten die ca. 42
km lange Laufstrecke ab. Zur Sicherheit der rund 16.000 gemeldeten Teilnehmerinnen und
Teilnehmer ist diese für Zuschauer und Autofahrer gesperrt. Beteiligt waren ca. 120 Helferinnen und
Helfer der Ortsverbände Düsseldorf, Grevenbroich, Heiligenhaus/Wülfrath, Hilden, Kempen,
Solingen, Ratingen und Velbert und trugen mit ihrem Einsatz zu einem reibungslosen und sicheren
Ablauf der Veranstaltung bei.
Wie auch im letzten Jahr unterstützte die Fachgruppe Führung Kommunikation des Ortsverbandes
Solingen den Veranstalter mit der Führungsstelle bei der Einsatzleitung. Diese befand sich auf dem
Burgplatz und diente als zentrale Anlaufstelle für Organisatoren, Veranstalter und Einsatzkräfte, in
der eine Kommunikationsinfrastruktur über Telefon als auch Digitalfunk bereitgestellt wurde.
Das THW unterstützt den Veranstalter bereits seit 2003 bei der Ausrichtung des Marathons in
Düsseldorf. Die Zusammenarbeit gestaltet sich auf Grund der langjährigen Erfahrung als problemlos
und eingespielt. Alle Seiten zeigten sich mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Veranstaltung als
vollends zufrieden.
Nachdem am Nachmittag die letzten Läuferinnen und Läufer die Ziellinie überquert hatten, konnten
auch die THW-Helferschaft den Heimweg in ihre Ortsverbände antreten.
Text: Thomas Lunkwitz




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: